Beiträge getaggt mit Hamburger Wochenblatt

Vorabankündigung: Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 – Das FINALE demnächst im Blog!

Lieber Bloggäste,

es herrscht grad ein wenig Zeitnot, Fotos wollen gesichtet und bearbeitet werden, der Text ist im Werden – kurz es dauert noch ein klein wenig mit dem  umfangreichen, bebilderten Blogbeitrag über das grandiose Finale.
Doch für alle , die Ihre Neugier nur ganz schwer im Zaun halten können, folgt heute vorab der Link zum Bericht fürs Hamburger Wochenblatt und ein erstes Foto der Gewinner des Contests!

Bitte lesen Sie heute schon hier:
http://www.hamburger-wochenblatt.de/marienthal/unser_hamburg/grandioses-finale-beim-model-contest-das-sind-die-neuen-quarree-gesichter-2013-d5937.html

Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 - Das offizielle Siegerfoto mit freundlicher Genermigung des EKZ QUARREE Wandsbek -- Fotograf: ©Andreas Grav

Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 – Das offizielle Siegerfoto mit freundlicher Genermigung des EKZ QUARREE Wandsbek — Fotograf: ©Andreas Grav (PixelWERK andreasgrav.com)

Von links nach rechts die Gewinner: Rafael (1. Platz Herren), Denise (2. Platz Damen), Mariam (Siegerin, 1. Platz Damen), Alina (3. Platz Damen) und Yasemin Cec (1. Platz XL-Models)

Wenn Sie mögen, lesen wir uns in Kürze noch einmal und schauen uns genauer bei den finalen Shows der Models um.

Bis dahin machen Sie es gut!

©Oktober 2012 by Michèle Legrand

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Nichts wie hin! Planten un Blomens Himmelsstürmerin Agave weberi öffnet die Blüten!

Liebe Leser,
wenn Sie mir hier häufiger einen Besuch abstatten, erinnern Sie sich vielleicht an zwei Artikel dieses Jahres, in denen ich meine Bloggäste in eine wunderschöne Garten- und Parkanlage in Hamburg mitnahm: in das Reich von Planten un Blomen (Wallanlagen)
(Wer es nachlesen möchte: die Links zu den Posts finden Sie am Ende dieses Artikels)

Damals erzählte ich Ihnen auch von einer Besonderheit, die sich gerade im Sukkulentenhaus der Tropengewächshäuser an den Mittelmeerterrassen zu entwickeln begann.
Die größte dort wachsende Agavenart, eine Agave weberi J. F. Cels ex. J. Poiss mit einem geschätzten Alter von 30 bis 40 Jahren, hatte im Februar begonnen, einen Blütenstand auszubilden.

Planten un Blomen - Die einen Blütenstand ausbildende Agave weberi am 26.05.2012

Planten un Blomen – Die einen Blütenstand ausbildende Agave weberi am 26.05.2012

Planten un Blomen - Dachfenster entfernt, da die Agave zum Himmel strebt ...

Planten un Blomen – Dachfenster entfernt, da die Agave zum Himmel strebt …

Eine absolute Seltenheit – noch dazu in unseren Breitengraden – denn erstens blühen Agaven nur einmal in ihrem ganzen Leben, und zweitens brauchen Pflanzen gerade dieser Größenordnung Jahrzehnte, um überhaupt zur Blüte zu kommen. In diesem Zeitraum bauen sie ausreichend Pflanzenmasse auf und sammeln Reservestoffe, um danach in wenigen Monaten einen Riesenblütenstand auszubilden und Samen anzusetzen. Das wiederum ist derart kräftezehrend, dass sämtliche Reservestoffe verbraucht werden und die Pflanze danach abstirbt!
Normalerweise ist die Pflanze mit dem ihr zur Verfügung stehenden Platz im Gewächshaus zufrieden, doch der Blütenstand dieser Agavenart kann eine Höhe von sieben bis acht Metern erreichen! Die Gärtner überlegten kurz und entfernten bereits im Frühjahr eine Dachfensterscheibe, um der emporstrebenden Agave einen Durchlass zu schaffen.

Hamburg - Planten un Blomen am Abend des 20.07.2012 -  ... und sie wächst und gedeiht: Der Blütentrieb der Agave hat mittlerweile Seitentriebe

Hamburg – Planten un Blomen am Abend des 20.07.2012 – … und sie wächst und gedeiht: Der Blütentrieb der Agave hat mittlerweile Seitentriebe.

Sie genießt es offenbar, denn seitdem trieb sie munter weiter (die aktuelle Höhe wird mit 7,1 m angegeben), bildete im Frühsommer in schon recht luftiger Höhe Seitentriebe und zeigte im späten Juli/Anfang August die ersten Blütenansätze. Jetzt hat sie begonnen zu blühen, braucht vielleicht noch ein paar warme Sonnentage, wie wir sie gerade in Hamburg genießen können, um sich überall in voller Pracht zu entfalten.
Man schätzt die Zahl der Einzelblüten übrigens auf ca. 1.500! Ein schöner und gleichzeitig ungewöhnlicher, leicht bizarrer Anblick!

Planten un Blomen: Die Agave weberi am 06.09.2012 - Himmelsstuermerin ...

Planten un Blomen: Die Agave weberi am 06.09.2012 – Himmelsstuermerin …

Planten un Blomen: Agave weberi am 06.09.2012 - Einem Baum nicht unähnlich ...

Planten un Blomen: Agave weberi am 06.09.2012 – Einem Baum nicht unähnlich … (Gesamthöhe 7,1 m!)

Planten un Blomen am 06.09.2012 - Die Blüten der Agave weberi einmal aus der  Nähe betrachtet ...

Planten un Blomen am 06.09.2012 – Die Blüten der Agave weberi einmal aus der Nähe betrachtet …

Wie wäre es, wenn Sie sich die Himmelsstürmerin und dieses seltene Schauspiel einmal selbst ansehen? Von außen geht es immer, wenn Sie in das Tropenschauhaus hinein möchten, so ist dies zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

März bis Oktober
– werktags 9.00-16.45 Uhr
– Sa/So/feiertags 10.00-17.45 Uhr
(Einlass bis 30 min. vor Schließung)

Links zu vorangegangenen Artikeln und Fotos:
https://michelelegrand.wordpress.com/2012/05/28/genuss-pur-mitten-in-hamburg-planten-un-blomen-und-das-geheimnis-der-fehlenden-fensterscheibe/
https://michelelegrand.wordpress.com/2012/07/27/erfrischend-wenn-die-hitze-uber-der-stadt-brutet-ein-abend-mit-wasserlichtorgelkonzert-und-mehr-in-planten-un-blomen/

Einen ähnlichen Artikel von mir mit Datum vom 10.09.2012, finden Sie auch im Hamburger Wochenblatt online:
http://www.hamburger-wochenblatt.de/wandsbek/unser_hamburg/es-geht-los-planten-und-blomens-himmelsstuermerin-agave-weberi-hat-angefangen-zu-bluehen-d4216.html/action/lesen/1/recommend/1/

©September 2012 by Michèle Legrand

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

7 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: