Sommer in der Stadt: Im Stadtpark und bei Trude

Ich nutze momentan das schöne Wetter und bin draußen, wann immer es geht. Wer weiß, wie lange es so noch anhält, und mein Reservoir an Sommer und Sonnenschein, ebenso der Vitamin-D-Speicher, sie sind beide noch nicht aufgefüllt. Auch heute kamen beim Spazieren wieder etliche Kilometer zusammen. Jules Pédo, mein kleiner Schrittzähler, Sie erinnern sich vielleicht, hatte ordentlich zu tun und geriet bei der Hitze dementsprechend ein bisschen ins Keuchen.

Es reizt angesichts des blauen Himmels gerade ausgesprochen wenig, sich lange vor den Computer zu setzen. Ein halbes Stündchen werde ich mich jetzt allerdings doch an meinen Laptop begeben, um Ihnen ein paar aktuelle Eindrücke hierzulassen. Ganz frisch von unterwegs.

Hamburg - Stadtpark - Im Hintergrund das "Landhaus Walter"

Hamburg – Stadtpark – Im Hintergrund das „Landhaus Walter“

Eines meiner Ziele war der Hamburger Stadtpark. Dort präsentierte sich im großen Garten des Restaurants „Landhaus Walter“ eine Ausstellung mit dem Namen „Hamburg zeigt Kunst – Das Kreativfestival“.
Mehr als 150 Künstler zeigten an Stellwänden ihre Werke. Bilder, gemalt unter Anwendung unterschiedlichster Techniken auf Leinwand, Papier, aber auch auf Holzplanken! Gewebte Motive, als Collage erstellte Bilder, Werke mit plastischen Elementen, Gedrucktes, realistische und abstrakte Darstellung, überwiegend eigene Motive, aber auch Anleihen bei Gemälden alter Meister …  Und Fotografien gab es.
Es waren einige sehenswerte Bilder dabei, denen Ideen zugrunde lagen, die gut und ausgefallen waren und deren Technik sich ebenso abhob!
Also eine interessante Veranstaltung unter freiem Himmel, die mir gefallen hat – nur Urheberrechte, Persön-
lichkeitsrechte, Hausrecht und all die ganzen Dinge verhindern wieder einmal, dass Fotomaterial dazu nutzbar wäre.  Hin und wieder zeigten schon entsprechende Sticker mit durchgestrichener Kamera an der Stellwand, dass Fotografieren bei zumindest diesen Künstlern unerwünscht war. Ich habe mich daraufhin für entspanntes Schauen und nicht für gezielte Kontaktaufnahme und Einzelgespräche entschieden. Somit belasse ich es einfach bei der Aussage, dass Sie sich das Kreativfestival für ein eventuell nächstes Mal durchaus vormerken können. Es lässt sich zudem sehr gut mit einem Besuch des Stadtparks und einem längeren Spaziergang verbinden.

Stadtpark

Ich habe das große Gelände, die grüne Lunge der Stadt, hinterher komplett durchstreift. Sie können sich kaum vorstellen, was für ein Betrieb dort bei schönem Wetter herrscht! Dann wird spaziert, geradelt, gejoggt. Man trifft sich in Gruppen zum Grillen, was auf einer großen Wiese erlaubt ist. Die Grills stehen an solchen Sommertagen dicht an dicht, und über Stunden ziehen Rauchschwaden und Essensgerüche durch große Teile des Parks …

Hamburg - Sommerwetter und Hochbetrieb am Stadtparksee ....(Sonnenbader)

Hamburg – Sommerwetter und Hochbetrieb am Stadtparksee ….

 

Es wird sich gesonnt, es wird Fußball oder mit der Frisbeescheibe gespielt, gelesen, geklönt und Kinder-
geburtstag gefeiert. Besonderer Andrang herrscht rund um den Stadtparksee, den Menschen und Hunde gleichermaßen lieben.
Bei diesem Sommerwetter ist natürlich das daneben liegende Naturfreibad der absolute Renner.

Hamburg - Sommer am Stadtparksee ... (Im Hintergrund das Freibad)

Hamburg – Sommer am Stadtparksee – Im Hintergrund das Freibad

 

Hamburg - Stadtparksee

Hamburg – Stadtparksee

 

Am See gibt es weiterhin die Möglichkeit, sich Boote auszuleihen. Auch die Stehpaddler sind dort unterwegs. Die Idee zu rudern oder zu paddeln haben naturgemäß ein paar mehr Menschen. So hätte der Bootsverleih heute eindeutig zusätzliche Boote gebrauchen können …

Hamburg - Bootsverleih am Stadtparksee - Alle Boote sind unterwegs ... (leere Bootsstege)

Hamburg – Bootsverleih am Stadtparksee – Alle Boote sind unterwegs …

Als ich mich auf den Heimweg machte und zur  S-Bahn-Station Alte Wöhr ging, kamen mir von dort weitere Menschenmassen entgegen, die Picknickkörbe, Schüsseln, Decken, Klappstühle und Kugelgrills mit sich trugen. Der Stadtpark hatte also noch ein paar Besucher mehr aufzunehmen und unterzubringen …

TRUDE

Ich legte noch einen Halt am Barmbeker Bahnhof ein, denn dort fand an diesem Sonnabend direkt am Museum für Arbeit ebenfalls eine Sonderveranstaltung statt. „Barmbek schwingt – Das Hofsommerfest auf dem Bert-Kaempfert-Platz“. (Es heißt wirklich schwingt und nicht swingt.)
Nette Atmosphäre, doch völlig unabhängig davon steht auf eben diesem Außengelände ständig TRUDE – und die möchte ich Ihnen abschließend gern noch vorstellen. TRUDE ist eine Schildvortriebsmaschine und war zum Zeitpunkt ihres Einsatzes die größte der Welt. Wenn Schildvortriebsmaschine nicht auf Anhieb eindeutig klingt, dann denken Sie an den (neuen) Elbtunnel, den, durch dessen Röhren die Autobahn A7 führt und an Tunnel-
bohrmaschinen.

TRUDE steht für Tief Runter Unter Die Elbe.

Hamburg - TRUDE - (Museum für Arbeit in Barmbek) - Schneidrad der Schildvortriebsmaschine

Hamburg – TRUDE – (Museum für Arbeit in Barmbek)

Was Sie auf dem Foto sehen, ist das Schneidrad für die Bohrmaschine, die für den Bau der vierten Elbtunnel-
röhre
eingesetzt wurde. Zusammen mit dem Part der Anlage, an deren Spitze dieses Schneidrad montiert war, ergab sich für die Schildvortriebsmaschine eine Gesamtlänge von immerhin 60 Metern!
Das Rad hier hat einen Durchmesser von 14,2 m und wiegt für sich bereits 380 Tonnen, die komplette Maschine brachte es auf insgesamt 2000 t. Von Oktober 1997 bis März 2000 ackerte sich TRUDE unermüdlich unter der Elbe hindurch und schaffte es so, eine Röhre mit einer Länge von 2560 m anzulegen. Wenn man die Aus- und Einfahrrampen für die vierte Röhre mitrechnet, kommt man sogar auf eine Gesamtlänge von 4400 m.
Das Schneidrad konnte später nicht anderswo für weitere Zwecke und neue Projekte genutzt werden, weil TRUDE speziell für ihre Aufgabe unter der Elbe konzipiert war, d. h. für die dort herrschenden geologischen Verhältnisse entwickelt wurde. Anderswo wären TRUDEs 111 Schälmesser für weiches Gestein und 31 Rollenmeißel für Hartgestein vermutlich unangebracht und ihr Einsatz uneffektiv gewesen.
Vor der drohenden Verschrottung wurde TRUDE jedoch glücklicherweise bewahrt. Das Schneidrad wurde demontiert, in Einzelteilen zum jetzigen Standort transportiert und anschließend in halbjähriger Arbeit wieder zusammengesetzt. Nun steht es seit September 2001 hier.

Ende der Laptopzeit! Die halbe Stunde ist herum. Leicht drüber …  Ich muss mich etwas sputen,  denn gleich startet eine Sendung über die französische Atlantikküste auf arte, die ich mir sehr gern ansehen möchte.
Machen Sie es gut und haben Sie einen schönen Sonntag!

.

Quellen für das Zahlenmaterial zu TRUDE:
Museum für Arbeit, Infotafel
Wikipedia-Artikel über Tunnelbohrmaschinen

.

© by Michèle Legrand, August 2016
Michèle Legrand - freie Autorin - ©Fotograf Andreas Grav

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. #1 von leonieloewin am 28/08/2016 - 07:00

    Das war ja wieder ein interessanter Ausflug und Du hast gezeigt, wie grün Hamburg ist. Auch ich genieße nach dem nasskalten Sommer die späten Sommertage am Rhein. Liebe Grüße zu Dir in die Hansestadt, Leonie

    Gefällt mir

    • #2 von ladyfromhamburg am 28/08/2016 - 15:00

      Danke, Leonie! Auch heute ist es hier wieder „gut warm“, doch der Himmel ist nicht mehr strahlend blau … Mal abwarten, ob sich da etwas zusammenbraut. Ich hab mich gefreut, deine Zeilen zu entdecken und schicke liebe Grüße zurück!
      Michèle

      Gefällt 1 Person

  2. #3 von Zeitreisender am 28/08/2016 - 11:57

    Danke für den schönen sommerlichen Spaziergang! Von TRUDE bin ich begeistert. Wow! Diese Dimensionen! Sonnige Grüße aus der Schlossstadt Brühl!

    Gefällt mir

    • #4 von ladyfromhamburg am 28/08/2016 - 15:06

      Ging mir mir der TRUDE auch so, Volker. Obwohl es sich im Grunde nur um ein jetzt herumstehendes, riesiges Metallding handelt. ^^ Doch wenn man weiß, was für einen Zweck es einmal hatte und was mit Hilfe dieses Schneidrads entstand, dann finde ich das eben doch klasse. Dicht davorzustehen und hochzuschauen ist auch sehr beeindruckend. Und bei mir sind ja noch 25 cm mehr Höhenunterschied bis Oberkante Rad als bei dir! :-)

      Danke für deinen Kommentar und einen Sommensonnengruß auch zurück aus dem hohen Norden!
      Michèle

      Gefällt 2 Personen

  3. #5 von kowkla123 am 28/08/2016 - 12:54

    danke für den Spaziergang durch Hamburg, war sehr schön, schönen Sonntag und gute neue Woche

    Gefällt mir

  4. #8 von gsharald am 28/08/2016 - 19:20

    Hallo Michele,

    ein schöner Beitrag. Wir waren ca. vor einer Woche ein paar Tage in Hamburg und haben einen kleinen Teil dieser schönen Stadt kennen gelernt. Mir gefällt es dort sehr gut und ich komme bestimmt mal wieder. Obwohl wir ein strammes Programm hatten, mussten wir natürlich einiges außen vorlassen.

    Zumindest haben wir eine große Hafenrundfahrt gemacht und haben die Speicherstadt, die Hafencity, den alten Elbtunnel, die Landungsbrücken und den Fischmarkt erkundet.

    In Karlsruhe war auch eine Tunnelbohrmaschine unterwegs. Dort wird ein Stadtbahntunnel gebaut. Die Stadt hatte aber nur Geld um ein Teil des Schneidrades zu kaufen. Im Moment gibt es Probleme beim Ausbau einiger Haltestellen. In einem Fall ist die Haltestellenschachtel nicht dicht und im anderen ist der Untergrund zu locker. Mal abwarten, wann der Tunnel eingeweiht werden kann.

    Liebe Grüße aus der Residenz des Rechts in die Hansestadt.
    Harald

    Gefällt 1 Person

    • #9 von ladyfromhamburg am 28/08/2016 - 22:39

      Hallo Harald, ich habe es ein bisschen mitbekommen, dass ein Hamburg-Besuch direkt bevorstand. Ich las nämlich bei unserem gemeinsamen Bloggerkollegen HaIn (Hamburger Innenansichten) in den Kommentaren davon und entdeckte auch bei dir ein Foto der Queen Mary, aufgenommen, als sie in Hamburg lag.
      Ich freue mich, dass ihr viel erkunden konntet (wasserseitig besonders, so wie ich das herauslese) und es euch gut gefallen hat! Wenn ich mich richtig entsinne, wolltet ihr an einem Abend auch „Aladdin“ sehen, ich hoffe es war schön!
      Vielen Dank auch für deine Anmerkungen über die Tunnelbohrungen in Karlsruhe. Ich hoffe, man kommt trotz der ungeplanten Zwischenfälle gut weiter, so dass die Fertigstellung des Stadttunnels sich nicht ewig hinauszieht. Es wäre wirklich schön, wenn die Stadt irgendwann wieder ohne die vielen Baustellen auskäme. Ich drücke mal fest die Daumen, dass sich die Probleme an den zu errichtenden Haltestellen in den Griff bekommen lassen. Auch finanziell.

      Liebe Grüße zurück aus dem Norden!
      Michèle

      Gefällt 1 Person

  5. #10 von marliesgierls am 29/08/2016 - 17:21

    Liebe Michèle,
    es gelingt Dir immer noch etwas zu Toppen, Trude zum Beispiel, mir völlig unbekannt, aber auf jeden Fall sehr eindrucksstark! Früher bin ich ja täglich durch den Stadtpark zur Arbeit gefahren und war schon damals erstaunt, was sich dort zu jeder Tages- und Nachtzeit tummelt, allerdings habe ich dort nie gebadet!
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 1 Person

    • #11 von ladyfromhamburg am 30/08/2016 - 17:47

      Liebe Marlies, die haben dich doch gestern *bin entrüstet* bei mir zum SPAM gepackt, wo ich dich gerade wieder herausfischte. Also mit Verspätung vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich, dass mit TRUDE ein neues Hamburg-Detail bei dir hineingeflattert ist. Sie ist auch beeindruckend!
      Im Freibad oder auch See des Stadtparks habe ich ebenfalls noch nicht gebadet, aber bei schönen Wetter wird es wirklich rege genutzt. Wenn das Wasser sich nicht besonders erwärmen konnte, dann dienen die Wiesen zumindest zum Sonnenbaden. Ich habe einen schönen Platz etwas vom Wasser entfernt (nicht so überfüllt) im Rosengarten entdeckt. Auch doch ist an einigen Stellen Grasfläche zum Liegen, und bis dorthin ziehen die Grillschwaden nicht hinüber. Hat was für sich …

      Ich schicke einen lieben Gruß hinüber und wünsche einen schönen Abend!
      Michèle

      Gefällt 2 Personen

  6. #12 von Sartenada am 30/08/2016 - 08:30

    Hello Michele.

    Sigh. Hamburg is beautiful – You proved it again. Lately in our main national newspaper, they presented Hamburg and praised its beauty also.

    Have a wonderful day! Matti.

    Gefällt 1 Person

    • #13 von ladyfromhamburg am 30/08/2016 - 17:59

      It is beautiful, indeed. Of course, in each city you will find some ugly places, too, but in general it’s a gorgeous place. Nice to hear that your Finnish newspaper is writing about Hamburg and even nicer that the editor responsible for this article obviously had a very positive impression. ^^ Thanks for telling, Matti!
      Have a nice evening and thanks for your blog visit. Just coming back from your blog where I discovered these fantastic lace works! Great!

      Michèle

      Gefällt 1 Person

  7. #14 von Heartafire am 31/08/2016 - 02:18

    Hamburg is a beautiful city. While living in Germany I failed to visit this lovely place and heard little about it which is surprising being a main port city. Thank you for bringing here , I enjoy your lovely photographs and information about your home town. Regards!

    Gefällt 1 Person

    • #15 von ladyfromhamburg am 31/08/2016 - 18:15

      Holly, thanks for your kind words. I’m very glad that you appreciate the photos and articles. Hopefully you’ll have the chance to come to Hamburg one day to see the city at first hand. Meanwhile I will furnish more information – at least every once in a while.

      My very best regards back and have a nice time!
      Michèle

      Gefällt 2 Personen

      • #16 von Heartafire am 31/08/2016 - 19:54

        Thank you Michèle, I always look forward to your beautiful photography and descriptions of your beautiful city. Have a wonderful day ! Holly

        Gefällt 2 Personen

  8. #17 von Patrick H. am 01/09/2016 - 22:52

    Da hast du ja wieder einen wirklich schönen Bericht verfasst. Mein Hamburger Herz kocht :-)
    Danke!

    Liebe Grüße
    Patrick

    Gefällt mir

    • #18 von ladyfromhamburg am 02/09/2016 - 16:05

      Dein Herz kocht? Das ist ja ein Ding, Patrick!^^ Freut mich, dass dein Hamburger Herz für Fotos und Berichte dieser Art durchaus empfänglich ist und dabei in Wallung gerät. :-) Danke für deine nette Rückmeldung und liebe Grüße auch retour!

      Michèle

      Gefällt mir

  9. #19 von finbarsgift am 02/09/2016 - 04:44

    Hey Michèle,

    what a pleasant half an hour of laptop writing I enjoyed reading so much! :-)

    Und was für ein fantastisch schöner Stadtgarten mit See und Naturbad, von sooo viel Wasser auf einem Haufen kann man hier in der Kesselstadt nur träumen…

    Das mit der Trude fand ich auch sehr interessant!!
    Verblüffend, was Ingenieure so alles aushecken und bauen lassen können!!

    Diese Sendung über die französische Atlantiküste auf arte habe ich mir natürlich als alter Bretagne-Fan und Freund der Silberküste nicht entgehen lassen und sie hatte wirklich zauberhaft schöne Bilder zu bieten…

    Liebe Morgengrüße vom Lu

    Gefällt mir

    • #20 von ladyfromhamburg am 02/09/2016 - 16:16

      Hallo Lu, danke für deinen Kommentar! Ihr hattet ja statt einer TRUDE die SUSE („Stuttgart-Ulm schneller erreicht“) für die Bohrung des Fildertunnels. Diese gigantischen Tunnelbohrmaschinen kommen schon vielerorts in diversen Varianten und Größen zum Einsatz.

      Der Film am vergangenen Wochenende über die Atlantikküste hat wieder richtig schöne Stellen gezeigt. Ich war selbst südlich von La Rochelle noch gar nicht unterwegs, würde speziell den Küstenstreifen aber unheimlich gern erkunden. Diese Côte d’Argent reizt mich schon ungemein …

      Ich sende liebe Nachmittagsgrüße zurück und wünsch dir ein schönes Wochenende!
      Michèle

      Gefällt 1 Person

      • #21 von finbarsgift am 05/09/2016 - 05:54

        Da war ich schon zig mal: Vieuxboucau, Hossegor, Carcansplage, Seignosse, Biarritz…traumhaft, liebe Michèle, der Atlantik dort vor Ort!!
        Liebe Morgengrüße vom Lu

        Gefällt mir

      • #22 von ladyfromhamburg am 05/09/2016 - 15:15

        … und schon könnte ich losfahren. Das klingt zu verlockend! ^^

        Liebe Grüße und komm gut in die neue Woche, Lu!

        Gefällt 1 Person

      • #23 von finbarsgift am 05/09/2016 - 15:15

        Du auch :-)

        Gefällt mir

  10. #24 von ernstblumenstein am 04/09/2016 - 10:09

    Siehst Du MIchèle, es geht mir gleich wie dir, wenig PC-Zeit, viel Sonne, Garten und Pétanquelen. Dein schöner Bericht über euren Stadtpark mit dem grossen See und dem Naturbad ist eine Augenweide, wobei ich als älteres Semester im Park sicher Natur-Ecken und Winkel durchstreift oder nach einer Boulegruppe Ausschau gehalten hätte. Liegen, sonnen oder chillen, wie die Jugend heute sagt, ist nicht mein Ding.

    Der Bohrkopf Trude kommt mir bekannt vor, war doch ein richtiges Monster von einer Tunnelbohrmaschine vor einiger Zeit u.a. auch am Gotthard-Basistunnel im Einsatz.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag und hab es gut.
    Liebe Grüsse Ernst

    Gefällt mir

    • #25 von ladyfromhamburg am 04/09/2016 - 14:35

      Lieber Ernst, ich bin tatsächlich gerade sehr reduziert am Rechner aktiv gewesen, doch heute regnet es und schon habe ich mitbekommen, dass dein Kommentar eintraf. ^^ Ich bin auch kein Herumlieger im Park, ich laufe einfach zu gern und schau mich um. Jeder so, wie’s ihm behagt. Die Plätze direkt am See im Stadtpark sind mir an schönen Tagen auch einfach zu voll, um mich noch dazwischenzupacken. Ich kenne allerdings Ausweichplätze, falls mir nach einem Stopp zumute sein sollte.
      Ja, ihr in der Schweiz seid nun wirklich mit Tunnelbohrungen und Tunnelvortriebsmaschinen vertraut. ^^ Ihr habt bei eurem Gotthard-Tunnel ja sogar von beiden Seiten gleichzeitig gebohrt und euch am Ende wirklich getroffen! Das finde ich eine grandiose Leistung!

      Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag und hoffe, bei euch ist das Wetter noch stabil.
      LG Michèle

      Gefällt mir

  11. #26 von Garden Walk Garden Talk am 23/09/2016 - 18:23

    Your walks are always so interesting showing us around. Seeing more than 150 artists displaying their works would be a great way to spend a day, especially with such varieties of work. The collages I enjoy because they are so original and creative. It was nice that you had a lovely day. The weather is changing here too, grey days with cooler temperatures.

    Gefällt mir

    • #27 von ladyfromhamburg am 25/09/2016 - 19:41

      Hi Donna, thanks a lot for your visit and comment. I like collages, too! Particularly because of their originality of ideas, used materials and diversity! It was nice to have a look around but sadly you often can’t take pictures on such occasions.
      We still have some very cosy late summer days and I enjoy them tremendously. I hope the sun will appear again in your area to push away grey clouds so that the autumn air can still warm up a bit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Herz & Verstand

Ein Gemeinschaftsprojekt aus dem Blog für den Blog - ein Mitmach-Projekt

Meine Art

Meine Werke, sowie die Ausstellungen an denen ich Teilnehme sind in diesen Blog zu sehen.

Gesellschaft, Politik, Schule, Reisen und mehr

ideas, thoughts, innovations, visions, fears ....

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

%d Bloggern gefällt das: