Kurzlebiges …

Als ich gestern am Abend auf einmal Grönland vor mir liegen sah, habe ich kurzerhand eine Brücke von dort über Island nach Norwegen geschaffen. Doch, genügend Material war vorhanden. Zumindest, nachdem ich dafür einen grönländischen Berg etwas abgetragen hatte.
Es herrschte Bewegung im Wasser während der Bauphase, und so brach mittendrin leider ein Teil von Islands Süden ab. Dafür gibt es jetzt dort einige zusätzliche kleine Inseln.
Die Arbeit schritt zügig voran. Irgendwie war ich auch leicht im Zeitdruck, denn mein Baustoff schien weniger zu werden. Zum Glück kam ich noch bis zur Westküste Norwegens! Nur beim Anknüpfen der Brücke ans Festland entstand ungeschickterweise eine dicke Beule. Jetzt sieht die Küstenlinie merkwürdig aus.
Sah merkwürdig aus.
Inzwischen ist alles wieder verschwunden. Komplett!

Schon sehr kurzlebig – diese Sachen, die man in der Badewanne aus Schaum konstruiert …

©September 2013 by Michèle Legrand
Michèle Legrand - Michèle. Gedanken(sprünge) @wordpress.com

Advertisements

, , , , , ,

  1. #1 von twilight am 30/09/2013 - 18:16

    Jetzt weiß ich endlich, wie die Ideen für so manches Bauwerk entstanden sind! Einer der besondersoft Bader war wohl beispielsweise Gaudi in Barcelona? Ja, Baden ist manchmal ein echtes Gaudi!

    Gefällt mir

    • #2 von ladyfromhamburg am 01/10/2013 - 10:41

      Rainer, der Architekturstil vom Antoni scheint mir aber nicht nur kunstvoller (meine Brücke sah doch sehr viel schlichter aus), sondern auch hinsichtlich der Statik etwas zuverlässiger! :-) Doch wer weiß letztendlich schon, womit er probte und modellierte.

      Liebe Grüße
      Michèle

      Gefällt mir

  2. #3 von Fotografikum am 30/09/2013 - 22:00

    ich sollte also auch mal wieder in die wanne steigen. unter der dusche ist es nicht so kreativ, da hab ich nicht die ruhe für solch kreative gedanken :)

    Gefällt mir

    • #4 von ladyfromhamburg am 01/10/2013 - 10:46

      Ernst, die Duschzeit ist definitiv zu kurz, um zur Ruhe zu kommen und komplett umzuschalten. Wenn der Kopf nicht extrem voll ist mit anderen Dingen, dann kommen aber sogar dort gelegentlich kreative Gedanken. Nur sie reifen in dem Moment nicht weiter. Das kommt später. (Notizen machen, sonst ist es komplett weg)

      LG Michèle

      Gefällt mir

  3. #5 von Silberdistel am 01/10/2013 - 09:45

    Du hast doch hoffentlich diese wunderschönen Teile unserer Erde nicht den Abfluss hinuntergespült :roll: Andererseits … vielleicht finden sie auf verschlungenen Wasserpfaden ja doch wieder an den Ort ihrer Herkunft zurück und tauchen dort irgendwann wieder auf. … und dann ist die Welt ja auch wieder in Ordnung ;-)
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt mir

    • #6 von ladyfromhamburg am 01/10/2013 - 10:50

      Ich musste mit ansehen, wie sie in sich zerfielen und in ein Nichts auflösten. ^^ Am Ende habe ich nur Wasser mit ein paar letzten Schaumbläschen auf die verschlungenen Pfade geschickt. Mir gefällt aber dein Gedanke, dass alles an einem derartigen Kreislauf teilnimmt, liebe Silberdistel. Ich achte in der nächsten Zeit einmal gezielt darauf, was sich in der Ecke um Grönland so tut.

      Liebe Grüße auch an dich!
      Michèle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

Joesrestandfood

Der Restaurant-Test und mehr. Hier werden Restaurants, Events und außergewöhliche Lokationen vorgestellt und bewertet.

Linsenfutter

Naturbeobachtungen aus Hamm und dem Rest der Welt ~~~~~~~~~~ mit über 1000 Beiträgen und unzähligen Fotos.

Deine Christine!

...mein altes, neues Leben mit MS...

%d Bloggern gefällt das: