Abgetaucht …

Stein am Rhein (CH) - Normal-Schwan kann jeder ... Kopfüber-Schwan ist seltener ...

Stein am Rhein (CH) – Normal-Schwan kann jeder …  Abgetaucht!

Wissen Sie, was dieser Schwan und ich gewissermaßen gemeinsam haben?
Wir sind beide abgetaucht!
Falls Sie sich wunderten, dass Ihre Kommentare scheinbar unbeachtet blieben und sich hier keiner räusperte … Es lag am besagten Abtauchen.
Ich war in den vergangenen Tagen unterwegs und hatte während dieser Zeit leider keinen Internetzugang.
Es ließ sich gut ertragen, doch ich gebe zu, es ist heutzutage und mittlerweile eine etwas ungewohnte Situation!

Es war kein Urlaub im herkömmlichen Sinn. Meine Reise an die Schweizer Grenze hatte bestimmte Anlässe: Pflichttermine und das Angehen einer Hausauflösung in Kombination mit einer anstehenden Geburtstagsfamilienfeier.
Ideal? Soll ich Ihnen etwas verraten?
Irgendwie ist das weder Fisch noch Fleisch!
Als hoffnungsfroher Mensch denke ich immer, wenn ich alle Pflichten erledige, alle diesbezüglichen Termine – die ich gar nicht übel finde – stehen und die Feiertermine ebenso und es sich daraus ergibt, dass dazwischen auch noch Zeit bleibt – dann könnte man sogar etwas die Gegend  erkunden, in dieser Freizeit.
Alles graue Theorie!
Entweder ist das zu schlicht gedacht, oder ich habe besondere Familienangehörige, oder ich bin möglicherweise etwas anspruchsvoll. Genau lässt sich das nicht sagen.
Vielleicht kommt auch alles zusammen …
Die privaten Termine wurden gefühlt 620 Mal geändert, die offiziellen Termine waren daraufhin schwer rettungsbedürftig, die Pflichten wurden irgendwo dazwischen gebastelt und die kostbare Freizeit? Die landete irgendwo unter ferner liefen, hatte – als Größe angenommen – die Ausmaße eines Tropfens, der auch noch zwischen den Fingern zerrann.
Doch … (Sie merken, ich bin nicht unterzukriegen) … doch trotz allem habe ich durch die dauernden Fahrten von einem zum anderen Ort des Geschehens ein bisschen etwas von der Gegend gesehen. Ein von Zeit zu Zeit irgendwo anhalten und kurz  schauen – dafür hat es doch gereicht!

Wenn Sie Lust haben, kommen Sie in den nächsten Tagen im Blog vorbei, denn ich zeige Ihnen ein paar schöne Dinge, die mir in kleinen und größeren Orten nahe des Untersees (Bodensee) aufgefallen sind – teils auf der deutschen Seite, teils auf Schweizer Gebiet.

Anstelle ursprünglich vorgesehener Ziele mit ausgiebiger Besichtigungstour sind es jetzt halt Spontaneindrücke. Weil es oft später wurde als gedacht, kam ich an einem Abend auf einsamer Feldstraße (verfahren)  zum ersten Mal in den Genuss,  zwei Füchse in freier Wildbahn zu sehen! Fotos habe ich davon nicht, die Kerle waren einfach zu fix. Doch ich habe andere optische Eindrücke für Sie!

Einen Schwan, der aufgrund des immer noch hohen Wasserstandes des Rheins bzw. des Bodensees eben auf einem Parkplatz badet:

Berlingen (CH) - Schwan badet bei Hochwasser eben auf dem Parkplatz ...

Berlingen (CH) – Schwan badet bei Hochwasser eben auf dem Parkplatz …

Treppenstufen in einer Ritterburg, die giftgrün leuchten:

Burg Hohenklingen, Stein am Rhein (CH) - ... giftgrün leuchtende Treppenstufen

Burg Hohenklingen, Stein am Rhein (CH) – … giftgrün leuchtende Treppenstufen

Eine Kirche, die innen überrascht, eine geschlossene Brücke komplett aus Holz, sehenswerte Wandmalereien an Häusern, neugierige Ziegen, Milchkaffee mit einer besonderen Halterung an der Tasse für … doch davon später. ^^

Heute wollte ich mich erst einmal nur zurückmelden und dabei gleich ankündigen, was Ihnen demnächst blüht.
Vielen Dank übrigens für Ihre Kommentare! Ich hoffe, mittlerweile alle zwischenzeitlich eingegangenen Reaktionen freigeschaltet bzw. auch beantwortet zu haben.

Ganz kurz noch zum Schluss:
Schauen Sie mal, wer in der Nähe von Konstanz unterwegs war!

Bei Konstanz unterwegs: Trabi aus der Schweiz mit Flaggen und DDR-Zeichen ....

Bei Konstanz unterwegs: Trabi aus der Schweiz mit Flaggen und DDR-Zeichen ….

Lassen Sie doch ein bisschen Ihre Phantasie spielen: wer könnte der Halter eines solchen Fahrzeugs mit dieser Ausstattung sein?
Ein Trabi mit Schweizer Kennzeichen, gleich zwei Flaggen, der Schweizer oder der der ehemaligen DDR, genauso wie mit einem gut sichtbaren, alten internationalen Kennzeichen der DDR …

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche, und es würde mich freuen, wenn Sie sich bald wieder dazugesellen!

©Juli 2013 by Michèle Legrand
Michèle Legrand -  Blog Michèle. Gedanken(sprünge) - Foto ©Andreas Grav

Advertisements

, , , , , , , , , ,

  1. #1 von regenbogenlichter am 02/07/2013 - 22:46

    *loool* DDR ist überall, auch in der Schweiz oder so. Ein Darsteller aus dem Film „Good Bye Lenin vielleicht?
    Schön, dass du aus den Fluten des Bodensees wieder aufgetaucht bist und vielleicht doch nicht alles ein R(h)einfall war. ;-)
    LG
    Ute

    Gefällt mir

    • #2 von ladyfromhamburg am 03/07/2013 - 11:58

      Nein, nein, kein Reinfall (den Rheinfall habe ich auf der Fahrt von Zürich zurück zur Grenze tatsächlich gesehen!) – es ist nur immer unkalkulierbar und unterliegt eben diversen spontanen Änderungen. Und man wird vereinnahmt. Gnadenlos. ^^

      LG Michèle

      Gefällt mir

      • #3 von regenbogenlichter am 03/07/2013 - 16:41

        Das kenne ich und manchmal kann das auch ganz schön nervig sein.
        Ja, der Rheinfall ist dort ja auch gleich um die Ecke und bei dem vielen Wasser der letzten Zeit, dürfte er auch kein Reinfall gewesen sein. ;-)
        Liebe Grüße
        Ute

        Gefällt mir

  2. #4 von finbarsgift am 03/07/2013 - 09:07

    was für ein ganz bezaubernder „Reisebericht“ mit Fotos die besonders und schön sind, und dann noch aus eine meiner Lieblingsecken Europas, wo ich auch mal ziemlich lange sogar wohnen durfte, unvergessen seither…
    Liebe Grüße
    vom Lu

    Gefällt mir

    • #5 von ladyfromhamburg am 03/07/2013 - 12:10

      Vielen Dank für deinen Kommentar, Lu! Du hast sogar in dieser Gegend gelebt? Dann finden sich in den nächsten Blogposts vielleicht noch Orte und Stellen, die dir bekannt sein dürften.
      Es ist tatsächlich eine schöne Gegend, die ich nun endlich nach 30 Jahren erstmals langsam kennenlerne. Oder kennenlernen möchte. Bisher beschränkte sich mein Eindruck auf ein, zwei Orte. Gezielter Besuch, straffes Programm im Haus, Anwesenheitspflicht, Essensmarathon. ^^ Nix mit Erkundung, Spaziergängen und Gegend kennenlernen.

      LG Michèle

      Gefällt mir

  3. #6 von Zeitreisender am 03/07/2013 - 09:36

    Ich freue mich, dass du wieder da bist und bin gespannt auf deine Reiseerlebnisse.
    Meinen Reise-Blogpost hast du sicherlich schon entdeckt. Ich finde es immer sehr interessant, wie ausführlich und genau du alles beschreiben kannst, da sind meine Beiträge doch wesentlich kürzer (ich bin vielleicht auch zu faul, soviel zu schreiben). Mein Lieblingsbild diesmal: der „abgetauchte“ Schwan.
    Liebe Grüße vom Zeitreisenden!

    Gefällt mir

    • #7 von ladyfromhamburg am 03/07/2013 - 11:52

      Hallo, Volker,
      ich habe deinen Post schon gelesen und mir die Fotos von Gent alle angesehen! Schönes Städtchen, du hast viele interessante Ecken abgelichtet und ich gebe dir recht, dass die abendliche Illumination sehr reizvoll ist. Freut mich, dass dein verlängertes Wochenende an so einem imposanten Ort stattfand!
      Danke für deine Zeilen – und es muss doch nicht jeder umfangreich schreiben. ^^ Du bist dafür mit deinem Bilderangebot noch besser ausgestattet oder teilst sogar deine Videos! Die Vielfalt in den einzelnen Blogs ist genau richtig.
      Der Schwan war übrigens fast nur unter Wasser. Erst ganz am Ende sah ich ihn auch einmal längere Zeit „richtig herum“.

      Liebe Grüße
      Michèle

      Gefällt mir

  4. #8 von chiefalfred am 04/07/2013 - 16:41

    Hi …
    es gibt übrigens ein schönes Buch über Internet-Abstinenz und die daraus resultierenden Entzugserscheinungen … http://ecx.images-amazon.com/images/I/51avNwGdtpL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX342_SY445_CR,0,0,342,445_SH20_OU03_.jpg
    Aber haben wir vor dem Internet keine Freunde gehabt … oder sogar mehr ?
    Auch ich liebe übrigens Worte, die nicht nur auf der Zunge kribbeln, sondern auch scharf wie Pfeilspitzen und eindeutig zweideutig sein können …

    lg – ap

    Gefällt mir

    • #9 von ladyfromhamburg am 05/07/2013 - 00:26

      Hallo! Ein neuer Gast, der sich hier zu Wort meldet – freut mich!
      Entzugserscheinungen sind nicht aufgetreten, aber es ist eine Art Gewohnheit geworden, für alles Mögliche schnell auf das Netz zurückzugreifen. Man merkt immer mit zwei Sekunden Verzögerung, dass der Finger schon wieder zuckte, es aber nicht geht. Und stellt gleichzeitig fest, das die Welt davon auch nicht untergeht. ^^
      Ich habe deinen Blog schon besucht!

      LG Michèle

      Gefällt mir

  5. #10 von chiefalfred am 04/07/2013 - 16:44

    Sorry – hatte ich vergessen … http://chiefalfred.wordpress.com/

    Gefällt mir

  6. #11 von Sartenada am 05/07/2013 - 10:53

    Very enjoyable photos. Many years ago we visited at Mainau on Bodensee. Our base was in Lindau. We love Germany and my wife has ordered magazine called Freizeit Revue.

    Vielen Dank für deinen wunderschönen Blog!

    Gefällt mir

    • #12 von ladyfromhamburg am 05/07/2013 - 11:28

      Thanks, Matti!
      Mainau is a very nice place to visit. Some years ago I had the chance to make a little stop on this flower island and really hope to see it again some time.
      During my last stay in the South of Germany a week ago I concentrated on an area near to Schaffhausen (CH) and visited some places at the lake on the German side. I’m just preparing a little serious of blogposts about it and will show you more photographs of a wooden (covered) bridge across the river Rhine, of old villages and their beautiful façade design. Much more to come – so if you like, have a look from time to time.

      Warm greetings to the North!
      Michèle

      Gefällt mir

      • #13 von Sartenada am 05/07/2013 - 11:47

        I am very interested, so please start preparing Your posts.

        Gefällt mir

  7. #14 von kowkla123 am 06/07/2013 - 13:19

    Ich wünsche einen fröhlichen guten Tag und einen wunderschönen

    Samstag. Das Wetter soll ja überall schön werden.

    wir waren zum Grillfest

    so kam ich nach hause

    übrigens schau, was ich gegessen habe

    habe es mir dann gemütlich gemacht

    meine Frau hat sehr abgenommen und die Hose wird nun so verwendet

    schöne Grüße aus Waren an der Müritz

    Gefällt mir

    • #15 von ladyfromhamburg am 06/07/2013 - 15:12

      Ich grüße zurück, Klaus! Und nachdem ich auf deiner Seite war, kann ich auch mit dem Kommentar noch ein bisschen mehr anfangen … ^^
      Schönes Wochenende!

      LG Michèle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Herz & Verstand

Ein Gemeinschaftsprojekt aus dem Blog für den Blog - ein Mitmach-Projekt

Meine Art

Meine Werke, sowie die Ausstellungen an denen ich Teilnehme sind in diesen Blog zu sehen.

Gesellschaft, Politik, Schule, Reisen und mehr

ideas, thoughts, innovations, visions, fears ....

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

%d Bloggern gefällt das: