Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 – Vorbereitung auf die Walking Acts …

Gruppenpose Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 - Workshop II „Kreuzgang!“
(Wandern Sie gerade gedanklich durch ein Kloster?)
„Springbrunnen!“
Hm, wahrscheinlich die Gartenanlage im Vorhof. Mit Fontäne …
„Posen!“
Ach, dort?
„Kamm!“
„Hibbet!“
„Formation … Linie … statisch … dynamisch …!“
Bitte?
Geben Sie es ruhig zu, spätestens jetzt kommen Sie ins Grübeln, ob sie richtig liegen und ganz durcheinander sind Sie vermutlich, wenn Sie hinter sich auch noch ominöse Zischlaute hören, die bewirken, dass sich an Ihnen vorbeigehende Menschen urplötzlich alle gleichzeitig entschließen, die Richtung zu ändern und Ihnen nun entgegenkommen.

Das Vokabular ist spezifisch für ein ganz anderes Spezialgebiet. Wir besuchen wieder einmal die Teilnehmer des Model Contests QUARREE GESICHTER 2013. Der zweite Workshop nähert sich inzwischen seinem Ende. In ihm wurde auf etwas vorbereitet und hingearbeitet, was Sie sich – sofern Hamburg für Sie erreichbar ist – am Sonnabend, dem 16. sowie am 17. Juni 2012, einem verkaufsoffenen Sonntag, im EKZ Quarrée Wandsbek ansehen können. An diesen beiden Tagen finden am Nachmittag bis in den Abend hinein die Walking Acts mit allen noch im Wettbewerb verbliebenen Teilnehmern der Model-Wettbewerbs aus den Kategorien Mädchen, Jungen und XL-Models statt.
Sie begegnen an verschiedenen Stellen Gruppen, die bei diesem Event quasi auf Sie zukommen werden, während Sie das letzte Mal zum Anschauen der Modenschau Ende April zu ihnen an den Laufsteg gingen.
Inwiefern braucht ein angehendes Model Anleitung, Training – eben einen besonderen Workshop, um sich auf so ein Ereignis – eine „Lauf-Darbietung“ – vorzubereiten?
Stellen Sie sich bitte einmal vor, Sie wären mit einigen Freunden oder Bekannten verabredet, treffen sich an der U-Bahn-Station und jemand bittet Sie, doch spontan auf dem Bahnsteig als Gruppe formschön auf und ab zu gehen, es vielleicht sogar interessant zu gestalten und so  ein klein bisschen Show zu präsentieren.
Pah! Mach’ ich mit links!
Denken Sie?
Nicht?
Nein! Ich verrate Ihnen, woran es scheitern wird und zwar selbst dann, wenn Sie Lauftalent haben, ein gewisses Körpergefühl besitzen und sich fest vornehmen, freundlich und entspannt dabei zu gucken.
Es missglückt, denn Sie wissen nicht, was die anderen,  Sie begleitenden Personen vorhaben!
Formschön heißt ansprechend, es bedeutet harmonisch, synchron oder bewusst nicht synchron, was aber auch wieder voraussetzt, dass Sie wissen, was der andere vorhat!
Es ruiniert ihre Choreografie, wenn einer rast, ein anderer schleicht oder alle sich entschließen, vorne zu laufen und sich – hoppla, hier komme ich! – als breiten, drängelnden 8-er Streifen präsentieren.
Hintereinander wiederum wirkt es recht ungeschmeidig oder wenig elegant, wenn Sie auf ihren Vordermann auflaufen, weil dieser kurzzeitig lahmt oder anhält. Desgleichen kommt es sehr unharmonisch herüber, wenn Sie den Nebenmann anrempeln oder sich gleichzeitig entschließen zu überholen und daraufhin frontal zusammenstoßen.
Es mag vielleicht interessant für unbeteiligte Zuschauer aussehen, aber eher interessant-mitleidserregend als interessant-begeisternd.
Lassen Sie jetzt nur noch ein Hindernis auftauchen. Sie sind schließlich nicht alleine dort! Ihre Freunde laufen weiter, sie hingegen werden hinter dem Einkaufsroller der älteren Dame gnadenlos abgehängt. Ist das formschön? Ist das gekonnt?
Nein! Das ist stümperhaft!
Bedenken Sie bitte auch, wie ihre Miene sich dann zu Ihrem Nachteil verändert …
Was ruiniert demnach ihren Auftritt?
Der missglückte Versuch, ein Gesamtwerk und ein Gesamtbild entstehen zu lassen. Zu viele nichtwissende und unvorbereitete Einzeldarsteller. Der Überblick fehlt, weil Sie keine Verbindung zu allen anderen gleichzeitig aufnehmen können. Sie bleiben ein herumwuselnder Haufen – so ist es nun einmal.

Aus diesem Grund trainieren die Wettbewerbsteilnehmer des Model Contests seit Wochen, um Ihnen das Gegenteil präsentieren zu können. Sie perfektionieren ihren Gang, sie verinnerlichen und variieren gekonnt verschiedene Gangarten und Präsentationsformen (hier tauchen auch die Begriffe Kreuzgang, Springbrunnen, Hibbet u. a.  auf). Sie stimmen sich vor allem auf- und miteinander ab! Welche Zeichen rufen welche Änderung hervor, welche Situation bringt oder erfordert welche Reaktion.

Neben der Lauftechnik spielt natürlich ebenfalls  das „Posing“ eine große Rolle. Es ruft Interesse hervor, es unterbricht, es erleichtert und unterstreicht die Präsentation bestimmter Dinge (Kleidung, Accessoires, andere Gegenstände). Ein Unterschied ist auch hier, ob ein Einzelner für sich eine Pose ausführt oder ob auch in diesem Fall mit vielen ein Gesamtbild entstehen soll. Teamgeist, Aufmerksamkeit, Konzentration, Vorstellungsvermögen, Feingefühl, ein guter Blick für die Wirkung, aber auch das Ästhetische, ist sehr hilfreich.

Es ist interessant und macht zusätzlich Spaß, den einzelnen Teilnehmergruppen dabei zuzusehen, wie sie sich Gruppenposen erdenken (das war die Aufgabenstellung) und ausprobieren. Die Herangehensweise ist sehr unterschiedlich. Bei dem einen Team folgt zunächst eine kurze, ernsthafte Besprechung, gefolgt von einem langsamen Herantasten und aufeinander Abstimmen. Andere wiederum beginnen mit diversen Einzelposen und ergänzen sie und sich langsam. Manchmal durch eine spiegelverkehrte Ausführung der Pose, manchmal durch exakte Kopie und Vervielfältigung, wiedere andere durch puren Kontrast.  Bei wieder einer anderen Gruppe  hatte ein Einzelner eine ‚grandiose’ Idee und zog die anderen mit. Wie es auch entstand,  letztendlich wurde im Team das endgültige Ergebnis erarbeitet und  ‚erpost’.

Dabei stellt sich heraus, es ist nicht immer leicht, auf Anhieb zu erkennen, warum im Spiegel ein Bild irgendwie nicht harmonisch wirken will.
Wir machen doch alles genau so, wie es gedacht war. Das richtige Bein ist vorn – so wie beim Nebenmann(synchron), die Spiegelung einer Pose stimmt im Prinzip und trotzdem …
Es hapert an Kleinigkeiten. Da wurde noch nicht der richtige Abstand zueinander ermittelt. Eine kleine Lücke klafft und stört das kritische Auge …
Die Schulterhöhe zweier nebeneinander Stehender passt nicht zusammen beim Posieren.
Die Bewegungen (trotz genereller Synchronizität) sind in der Ausführung abweichend – beeinflusst durch die individuelle Körperspannung, durch eckiger oder runder gehaltene Arme, gebeugte oder gestreckte Finger, etc.
Man verdeckt beim Darstellen mit seinem Körper oder Gliedmaßen zu viel den Hintermann. Das Bild wirkt gestört. Weiter daran arbeiten und eine Lösung finden …
Erstaunlich, wie viel es zu beachten gilt!

Vom Workshop daher diesmal vorrangig  Bilder von den Mädchen und Jungs beim Erdenken und Ausprobieren dieser Gruppenposen, ergänzt durch einige Fotos vom vorhergehenden Einzelposing, welches als Unterbrechnung während des Laufens erfolgte.

Posing, einzeln  Model Contest Quarrée Gesichter 2013 - Workshop 09.06.2012

Einzelposing – Workshop 09.06.2012

Posing, einzeln -  Model Contest Quarrée Gesichter 2013 - Workshop 09.06.2012

Einzelposing – Workshop 09.06.2012

Posing, einzeln -  Model Contest Quarrée Gesichter 2013 - Workshop 09.06.2012

Einzelposing – Workshop 09.06.2012

Gruppenposen einstudieren - Model Contest Quarrée Gesichter 2013 - Workshop 09.06.2012

Gruppenposen einstudieren …

Gruppenpose (Variante 1) - Model Contest Quarrée Gesichter 2013 - Workshop 09..06.2012

Gruppenpose (Variante 1) fertig …

Variante 2 des obigen  Mädchenteams ist über dem heutigen Bericht zu sehen …

Gruppenpose - hier wird noch ein bisschen an der Stellung der Beine korrgiert,doch das Lächeln stimmt

Gruppenpose – hier wird noch ein bisschen an der Stellung der Beine korrgiert, doch das Lächeln stimmt

Gruppenpose - Variante 2 dieses Teams - Workshop 09.06.2012 - Model Contest Quarrée Gesichter 2013

Die Variante 2 dieses Teams – Workshop 09.06.2012

Am Ausprobieren der Gruppenpose ... Model Contest Quarrée Gesichter 2013

Am Ausprobieren der Gruppenpose …

Endversion ... Gruppenposen /Workshop 09.06.2012 - Model Contest Quarrée Gesichter 2013

Die Endversion …

Die zweite Variante ... Gruppenpose beim Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter

Die zweite Variante …

Ausdenken, ausprobieren ... die Gruppenpose / Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Ausdenken, ausprobieren … die Gruppenpose

Eine Variante dieses Teams ... Gruppenpose /Workshop 09.06.2012 - Model Contest Quarrée Gesichter 2013

Eine Variante dieses Teams …

Oder vielleicht so? Variante 2 - Gruppenpose / Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Oder vielleicht so? Variante 2

Wie sieht es denn bei den männlichen Teilnehmern aus?

Ein aufmerksamer Trainer und Beobachter sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs: Alexander Strauß

Ein aufmerksamer Trainer und Beobachter sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs: Alexander Strauß

Einzelposing vorab ... Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Einzelposing vorab … Workshop 09.06.2012

Noch mehr Einzelposing zwischendurch ... Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Noch mehr Einzelposing zwischendurch …

Ideen sammeln für die Gruppenpose ... Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Ideen sammeln für die Gruppenpose … Workshop 09.06.2012

Gruppenpose, Variante I dieses Herrenteams ... Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Gruppenpose, Variante I dieses Herrenteams … Workshop 09.06.2012

Variante II ... Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Variante II …

... und die Variante III - Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

… und die Variante III

Eine Idee ist geboren ... (à la Bollywood). - Gruppenpose /Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Eine Idee ist geboren … (à la Bollywood). – Gruppenpose

 ... oder ganz anders in dieser Version? - Gruppenpose (Workshop 09.06.2012)

… oder ganz anders in dieser Version? – Gruppenpose (Workshop 09.06.2012)

.. und wieder anders   / Gruppenpose - Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

.. und wieder anders / Gruppenpose – Workshop 09.06.2012

Die Variante dieser vier Herren ... Gruppenpose /Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Die Variante I dieser vier Herren …

... oder Variante II  / Gruppenpose - Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

… oder Variante II / Gruppenpose – Workshop 09.06.2012 – Quarrée Gesichter 2013

Gruppenpose - Variante III - Als hätten sich die Herren kleidungsmäßig schon abgesprochen ...

Gruppenpose – Variante III – Als hätten sich die Herren kleidungsmäßig schon abgesprochen …

Ein weiteres Team sammelt Ideen  für die Gruppenpose ... Workshop 09.06.2012 -

Ein weiteres Team sammelt Ideen für die Gruppenpose … Workshop 09.06.2012

Das Resultat ... Gruppenpose, Variante I - Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

Das Resultat … Gruppenpose, Variante I

... und Pose II dieses Teams - Workshop 09.06.2012 - Quarrée Gesichter 2013

… und Pose II dieses Teams

Wenn Sie sich jetzt einfach noch vorstellen, dass das Styling perfekt aufeinander abgestimmt ist (Kleidung bei allen,  sowie zusätzlich Make Up ( ggf. auch Haare)  bei den Teilnehmerinnen), haben Sie fast schon eine Idee davon, was Sie im EKZ Quarrée Wandsbek demnächst erwartet.
Sie sind gut! Sagte ich bereits, dass viele der Teilnehmer mittlerweile bereits zu weiteren Fotoshootings bei anderen Anlässen gebeten wurden …?

Vielleicht lesen wir uns demnächst wieder, wenn es direkt von den Walking Acts im EKZ Quarrée Wandsbek einen Bericht geben wird …

(PS Ich bitte um Nachsehen bezüglich einiger Unschärfen bei den Fotos)

©Juni 2012 by Michèle Legrand

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

  1. #1 von Santos am 17/04/2013 - 22:36

    I like the valuable information you provide in your articles.
    I’ll bookmark your blog and check again here frequently. I’m quite certain I’ll learn a lot of new stuff right here! Good luck for the next!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Herz & Verstand

Ein Gemeinschaftsprojekt aus dem Blog für den Blog - ein Mitmach-Projekt

Meine Art

Meine Werke, sowie die Ausstellungen an denen ich Teilnehme sind in diesen Blog zu sehen.

Gesellschaft, Politik, Schule, Reisen und mehr

ideas, thoughts, innovations, visions, fears ....

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

%d Bloggern gefällt das: