Schnecken-Fotoshooting: Die, die ein Dach über dem Kopf haben im Regen …

Auf der Kletterhortensie - Schnecke mit besonders schönem Haus

Auf der Kletterhortensie: Schnecke mit – wie ich finde – besonders schönem Haus

Gelegentlich habe ich im Garten den Fotoapparat in der Nähe. Falls mich wieder ein Vogeltier mit seiner Anwesenheit beehrt. Falls ein Schmetterling mich begeistert, oder das Eichhörnchen zu Besuch kommt. Falls ein Blüte umwerfend ist! Falls eine Farbe mich in Erstaunen versetzt. Falls …
Es gibt viele falls und viele Fälle. Heute wollte ich ursprünglich nebenher den Farn fotografieren. Für mich, für einen späteren Blogpost vielleicht. Denn irgendwie ist es faszinierend, wie Farne sich beim Neuaustrieb im Frühjahr „entkrumpeln.“ Soweit der Plan. Allerdings wurden die Fotos nicht so richtig scharf, und irgendwann setzte auch noch Regen ein.
Manche Menschen schmeißen dann alles hin und eilen ins Trockene. Das ist grundsätzlich wohl auch ratsam und vernünftig. Es ist nur so: wenn es draußen nass ist, sieht manches phantastisch aus! Gerade dann eben. Ich kann dann nicht immer gleich weg! Ich finde z. B. Regentropfen auf dem Frauenmantel bemerkenswert. Es ist keine Nässe, die sich gleichmäßig auf der Blattoberfläche verteilt. Es perlt, und egal wie schräg das Blatt wächst oder herunterhängt: die Perle bleibt.

Frauenmantel (Alchemilla mollis) bei Regen

Frauenmantel (Alchemilla mollis) bei Regen

Auf vielen anderen Gewächsen gibt es höchst unterschiedliche Effekte durch Nässe, und Regentropfen hören sich klasse an, wenn sie auf die großen Blätter der Bergenie klatschen.

Blühende Bergenie im Regen

Bergenie

Doch das ist heute gar nicht das Thema. Der Regen begann, und ich blieb wohl ein paar Minuten zu lang draußen. Schon sah ich sie: die Schneckenbrigade!
Für Sie/euch hat das zur Folge, dass es heute an dieser Stelle Schneckenpost gibt. Halt, das ist nicht richtig –  die Post kommt zügig! Es erscheint vielmehr ein Schnecken-(Blog-)Post.
Natürlich bin ich immer um Ihr Wohlergehen besorgt (Sie sehen, ich kann auch schleimen ;), und so habe ich es Ihnen und mir kurz entschlossen erspart, die unappetitlichen Nacktschnecken abzulichten. Die Schnecken mit den ansehnlichen Häusern hingegen, die könnten wir uns heute ruhig ansehen. Nachdem, was im Garten herumkroch, wage ich die Prognose, dass dies ein fürchterliches Schneckenjahr werden könnte …Wenn nicht demnächst die Dürre ausbricht.
Es gibt augenscheinlich kaum eine Pflanze, die die Kollegen nicht schätzen – zumindest zum Erklimmen. Ob feuchtes, frisches Blattwerk von Zwiebelblumen, junge Staudentriebe, Zweigwerk und der zarte Neuaustrieb von Gehölzen o. a.,  es ist ihnen – gelinde gesagt – wurscht. Sie nehmen alles! Sie sind draufgängerisch, ausdauernd, mitleidslos, gierig und akrobatisch. Erzähl mir keiner, sie kämen nicht über Hürden hinweg! Vermutlich kennen Sie auch den Supertipp, der in weisen, einschlägigen Ratgebern steht:
Kaufen Sie Blumentöpfe mit einem wulstigen, überhängenden Rand. Die Schnecken werden diesen nicht überwinden können.
Entschuldigen Sie, wenn ich hell auflache. Oder die Schnecken. Es kann höchstens sein, dass diese am Weiterschlurfen gehindert werden, weil sie vorher vor Lachen über diese Aussage herunterfallen!
Es wird auch gern zu Bierfallen geraten. Von denen rate ich persönlich ab. Ihr Garten riecht wie eine Kneipe. Abgesehen davon gibt es eine Schweinerei ohnegleichen mit den Leichen und – bitte daran denken – das Bier riechen nicht nur die Schleimer auf Ihrem Grundstück, sondern auch noch die drei  Gärten weiter. Sie ziehen das Volk der ganzen umliegenden  Nachbarschaft an! Ich schwöre Ihnen: Bei denen spricht sich ihr Ausschank rasant herum!

Mein Schnecken-Tipp vom letzten Jahr – siehe hier: ->
https://michelelegrand.wordpress.com/2011/06/17/freitags-boo-es-hat-sich-ausgeschleimt-vorerst/

Genug geschimpft auf die glitschigen Gesellen. Jetzt gibt es Fotos zum Besänftigen. Sehen Sie nicht irgendwie schön aus? So schlimm können sie doch gar nicht sein …

Schnecke auf Clematis - 1

Schnecke auf Clematis – 1

Schnecke auf Clematis - 2

Schnecke auf Clematis – 2

Schnecke an Scilla Hispanica

Schnecke an Scilla Hispanica

Schnecke - warum nicht auch im Buchsbaum ...

Schnecke – warum nicht auch im Buchsbaum …

Schnecke auf Fetthenne (Sedum telephinium) und an Scilla Hispanica - 1

Schnecke auf Fetthenne (Sedum telephinium) und an Scilla Hispanica

Schnecke an Taglilien turnend

Schnecke an Taglilien turnend

Schnecke auf Clematis - 3

Schnecke auf Clematis – 3

Schnecke - selbst Thuja reizt

Schnecke – selbst Thuja reizt

Schnecke auf Fetthenne und  Scilla Hispanica

Schnecke auf Fetthenne und Scilla Hispanica

Diese Schnecke bevorzugt Schneeheide ...

Diese Schnecke bevorzugt Schneeheide …

Schnecken auch im Doppelpack

Schnecken auch im Doppelpack

Auch hier gleich zwei unterwegs ... Schnecken lieben Clematis

Auch hier gleich zwei unterwegs … Schnecken lieben Clematis

Schnecke - die nassen Blätter sind einladend ...

Die nassen Blätter sind einladend …

Schnecke auf Granit, den Gecko besuchend ...

Schnecke auf Granit, den Gecko besuchend …

Schnecke am Laub von Scilla Hispanica

Schnecke am Laub von Scilla Hispanica

Schneckenturner im frischen Grün

Schneckenturner im frischen Grün

Schnecken  ... und der Nachwuchs darf nicht fehlen

… und der Nachwuchs darf nicht fehlen

Schnecke mit besonders schönem Haus auf Scilla Hispanica (daneben Mädchenauge (nadelförmiges Laub)

Schönes Exemplar auf Scilla Hispanica (daneben Mädchenauge (nadelförmiges Laub)

Schnecke im Buchsbaum, die hoch hinaus möchte ...

Schnecke im Buchsbaum, die hoch hinaus möchte …

Schnecke auf der Kletterhortensie ... um die Kurve  (wie lang ihre Fühler sind!)

Auf der Kletterhortensie … um die Kurve (wie lang ihre Fühler sind!)

Schnecke in der Laubhecke (Falscher Jasmin u. Spiere)

Schnecke in der Laubhecke (Falscher Jasmin u. Spiere)

©Mai 2012 by Michèle Legrand

Advertisements

, , , , , , , , , , ,

  1. #1 von freudefinder am 06/05/2012 - 11:21

    das sind ja wirlich tolle Fotos – und die Perlen auf den Blättern die nicht runterkullern – sehr speziell

    Gefällt mir

  2. #3 von Tamara am 26/12/2015 - 11:04

    Hallo,
    bin zufällig über Deinen, (ich darf doch Du sagen?), Blog gestolpert und hab lange gelesen. Besonders der Gartenteil hat mir gefallen. Ich weiß, dieser Post ist Jahre alt, aber ich hab eine Frage. Die „Bergenie im Regen“ finde ich wunderschön, weißt Du zufällig, wie die Sorte heißt? Die hätte ich auch so gern.
    Noch ein wunderschönes Weihnachtsfest wünsch ich Dir.
    Liebe Grüße
    Tamara

    Gefällt mir

    • #4 von ladyfromhamburg am 26/12/2015 - 15:53

      Hallo Tamara, es ist völlig in Ordnung, das Du zu benutzen. Hier in den Kommentaren ist es überwiegend der Fall. Dass ich in den Artikeln selbst das Siezen bevorzuge und seit langem anwende, hängt damit zusammen, dass ich viele Leser zunächst eben nicht kenne. Entstehen Kontakte oder ein Austausch via Kommentar, so ist mir beides recht.

      Danke schön für dein positives Feedback, was die Garteninhalte hier im Blog angeht. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher hinsichtlich der Sorte, doch ich meine, ich hatte vor über 20 Jahren einige Pflanzen der Sorte Bergenia cordifolia „Bach“ erstanden. Es war damals die einzige Sorte, im Grunde eine wilde Form des Riesensteinbrechs, die sehr verbreitet war. Erst danach tauchten auch die purpurnen Formen, dazu welche mit heller Blüte und dunkler Mitte auf oder die, die noch einmal im Herbst blühen.
      Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiterhelfen. Auch dir noch eine schöne Restweihnachtszeit und entspannte Tage zwischen den Jahren!

      Liebe Grüße
      Michèle

      Gefällt mir

  3. #5 von Tamara am 26/12/2015 - 11:08

    Ich muss mich entschuldigen, ein „Sie“ wäre wohl angebrachter gewesen, nachdem ich noch weiter gelesen hab. Verzeihung.

    Gefällt mir

  4. #6 von Tamara am 27/12/2015 - 10:11

    Guten Morgen, dann bin ich ja beruhigt. :) In meiner Blogroll wird generell geduzt, daher hab ich das unbewusst auch hier umgesetzt.
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort, dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem Anbieter begeben. Heutzutage ist es angesichts des großen Online-Angebots ja kaum noch ein Problem, bestimmte Stauden zu bekommen. Und dann hoffe ich, dass sie sich bei mir auch so gut entwickelt.
    Liebe Grüße
    Tamara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Herz & Verstand

Ein Gemeinschaftsprojekt aus dem Blog für den Blog - ein Mitmach-Projekt

Meine Art

Meine Werke, sowie die Ausstellungen an denen ich Teilnehme sind in diesen Blog zu sehen.

Gesellschaft, Politik, Schule, Reisen und mehr

ideas, thoughts, innovations, visions, fears ....

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

%d Bloggern gefällt das: