Model Contest QUARREE GESICHTER 2013 – Das Casting läuft!

Quarrée Gesichter 2013 - LogoDas Casting für den Model-Wettbewerb QUARREE GESICHTER 2013 läuft seit Montag, dem 20.02.2012.
Läuft? Wie läuft so etwas eigentlich?
Was passiert dort? Passiert überhaupt etwas? Kommt da jemand?
Aber sicher!!
Pünktlich zum Wochenbeginn war er aufgebaut: der Laufsteg. Angehende Models, ob Frau oder Mann, ob mit den typischen Modelmaßen oder als begehrtes XL-Model, ob jung oder schon etwas fortgeschrittenen Alters (Oh ja, das geht hier auch!) – auf den Laufsteg müssen sie, wenn sie sich  bewerben.
Wollen sie ja auch. Sonst wären sie jetzt nicht hier …
Ich habe bereits im letzten Jahr über die erste Ausgabe dieses Model Contests berichtet. (Bitte hier im Suchfeld meines Blogs „Quarrée“ eingeben oder über die KATEGORIE MODE hinzustoßen,  dann werden die relevanten Beiträge angezeigt). Damals zufällig dazugekommen, nun ganz bewusst dabei. Damals im Blog aus der Sicht des  Zuschaues kommentiert (und so letztendlich in Kontakt gekommen mit den Veranstaltern), diesmal wird sogar ein Blick hinter die Kulissen möglich sein!
Alexander Strauß ist ein Profi. Er ist der Organisator, der Erfinder dieses speziellen Typs von Model Contest, der Trainer, der Ausführende, der Entscheidungsträger beim Casting, der Ausrichter (in Zusammenarbeit mit dem EKZ QUARREE), Leiter, u.v.m.  Er lässt sich bei der zweiten Auflage des Wettbewerbs ein bisschen in die Karten gucken und gestattet mir später zwecks weiterer Recherche sogar den Besuch der Workshops.
Alexander Strauß  vertritt quasi seine eigene renommierte Agentur escollet. Kontakt via Facebook habe ich bereits seit letztem Jahr, und netterweise hat er mich seitdem ständig über die Daten und Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.
Nun ist er vor Ort und abgemacht ist, dass ich bei dem laufenden Casting zu Quarrée Gesichter 2013 vorbeischaue und „Hallo“ sage.
Lieber Herr Strauß, Sie haben vielleicht schon einmal festgestellt, dass Frauen in der Hinsicht manchmal ein bisschen unberechenbar sind.
Oder ich bin es.
Ich werde es natürlich noch nachholen, das „Hallo“ sagen – indes: ich war heute schon einmal da! Im Hintergrund.
Ich könnte mich gut damit herausreden, dass Sie gerade viel zu tun hatten, aber vielleicht wollte ich tatsächlich zuerst einen Überblick und einen eigenen Eindruck bekommen.
Davon erzählt der heutige erste Bericht.

QUARREE GESICHTER 2013 – 22.02.2012 – Tag 3 des Castings

Mir ist es endlich gelungen, es zeitlich so zu arrangieren, dass ich vor 14.00 Uhr, dem Beginn des Casting-Nachmittags, am Veranstaltungsort, dem EKZ QUARREE Wandsbek, bin.
Der weiße Laufsteg in der Veranstaltungshalle liegt noch verwaist. Über die große aufgespannte Leinwand laufen Aufnahmen des Vorjahreswettbewerbs, die allerdings aufgrund des Tageslichts, das hier durch die Deckenfenster hineinströmt, nicht gut zu erkennen sind. Am Abend wird der Besucher sicherlich mehr davon haben. Die weißen, dünnen Stoffbahnen, die senkrecht an einigen Stellen von der Decke hängen, sind mit einem Logo des Model-Wettbewerbs versehen. Hier findet es statt. Das Casting.
Um kurz vor zwei sehe ich den Meister (Alexander Strauß) den Weg ins Center-Büro nehmen, um nicht lange danach mit einem Becher Kaffee wieder zu erscheinen. Er scheint die Ruhe selbst und trinkt sogar während der Rolltreppenfahrt nach unten  seelenruhig weiter. Es fällt  nicht schwer, ihn im Auge zu behalten. Er hat seine für ihn typische Schirmmütze auf, einen Schal (ebenso vertraut) umgewunden, der mehr ein Modeaccessoire ist, als dass er wärmen soll und  überhaupt: er hat seinen eigenen Gang. Den erkennt man eben!
In der Halle steht ein Tisch direkt am Laufsteg, an dem er sich ab jetzt aufhält. Ein weiterer Tisch für das Anmeldeverfahren befindet sich direkt an der Treppe zur Galerie.
Es ist 14.15 h, als sich eine junge, dunkelhaarige Kandidatin vorstellt. Der Casting-Direktor widmet sich ihr. Ist mit ihr im Gespräch, zeigt ihr eine bessere Haltung, führt ihr selbst ein paar Laufstegschritte vor, beobachtet. Sie scheint gute Chancen zu haben, in den Recall zu kommen. Jedenfalls ist sie kurz danach an seinem Tisch anzufinden, und auf diesem befinden sich Vordrucke, auf denen eindeutig das Wort Recall zu erkennen ist.
Ein weiterer Mitarbeiter und Helfer sitzt dort. Gelegentlich fotografiert er, und es kann durchaus vorkommen – jedenfalls sah ich einen solchen Vorfall – dass ihm spontan jemand der Vorbeigehenden auffällt. Jemand, der überhaupt nicht vorhat, dieses Casting als Teilnehmer zu besuchen, sondern sich lediglich beim Schuhkauf durch die Halle mauschelt. Schnell hat er eine junge Dame in Begleitung erreicht und versucht unverkennbar, sie zum Fotoshooting zu verführen. Mit weit ausladenden Bewegungen deutet er auf Laufsteg und das übrige Szenario. Sie zögert einen Moment, lehnt dann jedoch ab.
Kurz danach lassen sich zwei junge Männer offenbar erst einmal nähere Informationen geben. Ich warte vergeblich darauf, dass sie eine Probe ihres Laufstegtalents geben. Vielleicht benötigen sie noch etwas Überlegungszeit.
Am Anmeldetisch ist eine weitere Casting-Teilnehmerin nach den Formalitäten so weit, dass sie zum Laufsteg vorgehen darf, wo sie zuerst mit ihrem Anmeldezettel fotografiert wird.
Schön, dass hier, was das Aussehen anbelangt, wieder sehr unterschiedliche Typen vorstellig sind. Die eben erwähnte junge Frau hat langes, blondes Haar. Sie erklimmt nun die Stufen zum Laufsteg und erhält die nötige Aufmerksamkeit. Hübsch ist sie. Sie hat auch Charme. Ihr Gang über den Steg sieht sehr ansprechend aus. Ich schaue auf den Profi.
Was sagt seine Miene?
Alexander Strauß hatte während sie lief vor der Brust verschränkte Arme und hielt ein bisschen nachdenklich mit Daumen und Zeigefinger sein Kinn gestützt. Sie dreht sich nach beendeter Proberunde zu ihm und erhält ein sehr beifälliges Lächeln sowie ein Nicken. Das bedeutet ebenfalls Recall. Hundert Prozent!
In dieser Art geht das Casting weiter. Eine junge Frau vermisse ich nach ihrer Vorstellung auf dem Catwalk am berühmten Recall-Tisch. Vielleicht war ihre Haltung doch zu lasch und ihr Auftreten zu salopp. Es schien ihr nicht wirklich ernst zu sein, bzw. kam sie sich offenbar wie auf dem Präsentierteller vor und fühlte sich in der gut besuchten Halle des Einkaufzentrums extrem unwohl.
Immer neue Bewerber tauchen auf, doch meine Zeit ist begrenzt. Interessante Menschen scheinen dort zusammenzukommen! Spannend auch, wer es schaffen wird, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und durch seinen Auftritt zu überzeugen.
Verfolgen wir doch alles weiter aus nächster Nähe!

Wer vorhatte, sich noch zu bewerben oder spontan Lust bekommen hat, kann dies weiterhin bis einschließlich Sonnabend (25.02.2012) jeweils von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr in der Halle des EKZ QUARREE Wandsbek tun.
Wie es aussieht, braucht man vor dem Casting-Team keine Angst zu haben. Es sind zugängliche, freundlich dreinschauende, kommunikative und interessierte Menschen. Das war es, was ich vorher noch unbemerkt erkundet bzw. bestätigt haben wollte. Und was bitte zusätzlich noch Beachtung verdient: Der Wettbewerb richtet sich natürlich insgesamt an Menschen, die im Modelgeschäft Fuß fassen  und dort die Chance auf eine seriöse Ausbildung bekommen möchten, doch der Titel des Contests ist: GESICHTER 2013. Wer hier nicht die absoluten Topmodel-Maße mitbringt, kann vielleicht stattdessen mit einem sehr ausdrucksstarken Gesicht und Charisma besonders punkten!

Für heute endet der Bericht, und ich hoffe gerade sehr,  Alexander Strauß nimmt mir das verspätete persönliche Vorstellen und heimliche Beobachten vorab nicht übel.
Ich komme wieder! ^^

Und nun für Sie einige Fotos vom Nachmittag. Viel Spaß – und hoffentlich bis bald hier im Blog!

Quarrée Gesichter 2013 - Casting - 22.02.2012

Eine der ersten Casting-Teilnehmerinnen an diesem Nachmittag auf dem Laufsteg

Quarrée Gesichter 2013 - Casting 22.02.2012

Alexander Strauß gibt Anleitung hinsichtlich des Laufens …

Quarrée Gesichter 2013 Casting am 22.02.2012

Die junge Dame hat sich gut gemacht und landet am Tisch mit den „Recall“ Vordrucken …

Quarrée Gesichter 2013 Casting am  22.02.2012

Der Blick von der Galerie zum aufgebauten Catwalk, auf dem gerade eine weitere Kandidatin ihren Auftritt hat. Auch sie wird genau von Alexander Strauß beobachtet.

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Ein interessierter junger Mann informiert sich näher. Man beachte bitte den Mitarbeiter im hellen Oberteil. Noch gilt seine Aufmerksamkeit dem Bewerber …

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

… doch während sich gerade noch ein Kumpel bei unserem Eventuell-Kandidaten dazugesellt und Informationen von Alexander Strauß einholt, hat dessen Helfer im hellen Pulli eine nichtsahnende (sehr natürlich-hübsche) Passantin entdeckt, auf die er sofort zusteuert. Leider vergeblich. Sie möchte nicht beim Casting mitmachen.

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Wieder ein neues Talent, dass sich auf dem Laufsteg vorstellen möchte …

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Auch ihr gibt Alexander Strauß Tipps hinsichtlich richtiger (besserer) Haltung …

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

… und zeigt, wie man die Füße optisch wohlgefällig voreinander setzt.

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Währenddessen schauen sich gerade formell anmeldende jungen Casting-Teilnehmerinnen neugierig zum Ort des Geschehens. Die Frage im Gesicht: Was erwartet man? Was muss ich alles tun? Wer ist die Konkurrenz?

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Die junge Dame mit der grünen Jacke von eben (an der Anmeldung) hat sich übrigens sehr gut angestellt und ist ebenfalls am „Recall“-Tisch

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Wenn dies nicht das begehrte Formular ist ….

Quarrée Gesichter 2013 - Casting am 22.02.2012

Es füllt sich. Der Andrang wird stärker. Oder mit anderen Worten: Es wird Zeit! Nichts wie hin, solange das Casting noch läuft! (Die hübsche dunkelhäutige Dame gehört auch zum Team um Alexander Strauß)

Fortsetzung folgt …

©Februar 2012 by Michèle Legrand

, , , , , , , , , , , , , , , ,

  1. #1 von Alexander Strauß am 22/02/2012 - 21:25

    Herrlich :-)

    Gefällt mir

  2. #3 von Nina Stevens am 24/02/2012 - 21:25

    super :-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

Joesrestandfood

Der Restaurant-Test und mehr. Hier werden Restaurants, Events und außergewöhliche Lokationen vorgestellt und bewertet.

Linsenfutter

Naturbeobachtungen aus Hamm und dem Rest der Welt ~~~~~~~~~~ mit über 1000 Beiträgen und unzähligen Fotos.

Deine Christine!

...mein altes, neues Leben mit MS...

%d Bloggern gefällt das: