Was redet sie da eigentlich so häufig von … Stephen Fry?

Das fragen sich möglicherweise manche Menschen, die mir auf Twitter oder hier im Blog neu folgen. Vielleicht entfährt dem ein oder anderen ein irritiertes, leicht genervtes:
Stephen wer? Stephen Fry? Wer ist denn das eigentlich?“
Oder ein erstauntes:
„Erwähnt sie den schon wieder …?“
Heute ist der 31. Dezember 2010, der letzte Tag des Jahres.
Was macht man gern an einem solchen Tag?
Richtig, man hält Rückschau.
Ich gebe Ihnen nachstehend einige Links, die  zu Texten von mir führen, die auf der Seite www.goodnewstoday.de veröffentlicht wurden. Dort klärt sich hinsichtlich dieses mysteriösen Mannes einiges auf (sowohl in einer geschriebenen Variante,  als auch in Form eines Podcasts).
Vor jedem Link finden Sie eine kleine Erklärung und als heutige, neue  Zugabe  das ein oder andere Extravideo bzw. ein zusätzliches Foto.
Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen!

Mich persönlich würde es sehr freuen, auf diese Art vielleicht noch den ein oder anderen Stephen Fry Bewunderer aus Deutschland zu finden.

Und so begann es:
Die Vorgeschichte …
Die Sache mit dem Bild, der Stimme und dem unbekannten Stephen Fry. Zu lesen/hören in:
So soll es dann sein – oder: Manche Dinge brauchen halt etwas länger
http://goodnewstoday.de/?p=790

Die  Reise geht los. Der Aufbruch nach Oxford und  gut drei Tage Aufenthalt in dieser englischen Universitätsstadt.
Was habe ich gesehen?
Wer oder was lief mir über den Weg?
Wie war es, nach so vielen Jahren endlich dem Menschen Stephen Fry einmal leibhaftig gegenüberzustehen?

Drei Tage Oxford und Stephen Fry
Teil 1: Die Spucker von Heathrow und das eigenwillige Bad
Die Geschichte lesen Sie bitte hier : -> http://goodnewstoday.de/?p=986

MOV02513.MPG
Watch on Posterous
MOV02514.MPG
Watch on PosterousEs geht weiter:

Drei Tage Oxford und Stephen Fry
Teil 2: Oxford erkunden, Vorfreude, und zu dumm zum Haarewaschen
Hier der entsprechende Bericht: ->  http://goodnewstoday.de/?p=990

Vor dem fast 1.000 Jahre alten Saxon Tower in Oxford spielte dieser Herr Gitarre:

MOV02531.MPG
Watch on Posterous

Drei Tage Oxford und Stephen Fry
Teil 3: Standing ovation, Schlange stehen, und was die Sonne mit Stephen Fry zu tun hat
Der Text des dritten Teils ist hier: -> http://goodnewstoday.de/?p=995

Stephen Fry - Book signing New Oxford Theatre, Oxford - September 2010 with Michèle Legrand

Stephen Fry – Book signing New Oxford Theatre, Oxford – September 2010 with Michèle Legrand (Signierstunde der „Fry Chronicles“)

Können Sie  jetzt meine häufigen Erwähnungen des Mr. Stephen Fry aus England verstehen? ;)

©Dezember 2010 by Michèle Legrand

Advertisements

, , , , , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

Joesrestandfood

Der Restaurant-Test und mehr. Hier werden Restaurants, Events und außergewöhliche Lokationen vorgestellt und bewertet.

Linsenfutter

Naturbeobachtungen aus Hamm und dem Rest der Welt ~~~~~~~~~~ mit über 1000 Beiträgen und unzähligen Fotos.

Deine Christine!

...mein altes, neues Leben mit MS...

%d Bloggern gefällt das: