November-Feeling has gone

Vielleicht kennt ihr es auch, dieses November-Feeling. Der Monat hat es wirklich in sich. Die Dunkelheit nach der Umstellung auf die Winterzeit. Das trübe Wetter – zumindest im Moment wieder hier in Norddeutschland. Die traurigen Sonntage und die Gedanken, denen man dabei nachhängt, denen man oft nicht so schnell wieder entkommt.

Unterkriegen lassen muss man sich deshalb trotzdem nicht, denn wo Schatten ist, ist auch Licht. Heißt es nicht so? Mir war einfach danach, mich trotzig von meinen momentan trüben Momenten zu trennen und den November nicht die Oberhand gewinnen zu lassen.

Deshalb die Zeilen, und ich sage es gleich vorweg: Es soll weder ein Gedicht sein, noch entspricht es dessen Regeln (Versmaß, etc.). Es ist einfach nur …..November.

   asse , undurchsichtige Gardinen hängst du weiträumig auf.

   ft vergisst du in diesen Tagen, dass Licht anzuknipsen!

   ielleicht denkst du, wir seien wie du –

E     ein trüber Geselle, den Gedankenhimmel zugezogen. 

   anchmal  des Lächelns unfähig,

B     edrückt , weil den Gegangenen gedenkend…

    ins sag ich dir, mein düsterer Freund:

R     utsch zur Seite und lass mich ans Licht!

    ortan ertrag ich deine Anwesenheit. Bin bereit,

E     inkehr zu halten (Ist es das, was du willst?)

E     rwarte nicht, dass ich dich plötzlich liebe!

L     ass  mich sehen, was du bringst

I       mmer wissend, dass letztendlich nicht du entscheidest,

N     un sei die Zeit der Niedergedrücktheit gekommen.

G     eh doch, wenn’s dir nicht passt!

           

H     ast du denn selbst nicht das Verlangen,

   auch einen Strahl Licht zu sehen? Das Leben?

S     ehnst du dich nicht nach Frohsinn und Glück?

    raut dir nicht selbst vor deinem ständig dick aufgelegten Grau?

    hne Licht die Tage, wozu? Selbst die Toten fordern das nicht!!

N     ein, mein Freund, mach’s dir nicht selbst so schwer!

    rlege die Schatten! Sieh, meine Kerze, sie brennt für uns beide…

Advertisements

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

törichtes Weib --- das Leben geht weiter

PRIVATES Tagebuch /// Geschriebenes & Geknipseltes & mehr... so ein 365 Tage Dings von Follygirl

Joesrestandfood

Der Restaurant-Test und mehr. Hier werden Restaurants, Events und außergewöhliche Lokationen vorgestellt und bewertet.

Linsenfutter

Naturbeobachtungen aus Hamm und dem Rest der Welt ~~~~~~~~~~ mit über 1000 Beiträgen und unzähligen Fotos.

Deine Christine!

...mein altes, neues Leben mit MS...

%d Bloggern gefällt das: